Leichtathletikforum.com
Ich habe heute trainiert - Druckversion

+- Leichtathletikforum.com (https://leichtathletikforum.com)
+-- Forum: Leichtathletikforen (https://leichtathletikforum.com/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: Training in Praxis und Alltag (https://leichtathletikforum.com/forumdisplay.php?fid=6)
+--- Thema: Ich habe heute trainiert (/showthread.php?tid=3452)



RE: Ich habe heute trainiert - frontrunner800 - 21.04.2021

Kein Training möglich, das Knie schmerzt im Sitzen und beim Gehen Sad ‌.


RE: Ich habe heute trainiert - frontrunner800 - 22.04.2021

Auch heute kein Training.


RE: Ich habe heute trainiert - frontrunner800 - 23.04.2021

Wieder kein Training, das Knie ist doch recht stark betroffen.


RE: Ich habe heute trainiert - frontrunner800 - 24.04.2021

Ein weiterer Tag ohne Training.


RE: Ich habe heute trainiert - frontrunner800 - 25.04.2021

8 DL im mittleren TEmpo.
Immerhin – mal schauen, wie das Knie reagiert.


RE: Ich habe heute trainiert - frontrunner800 - 26.04.2021

Krafttraining


RE: Ich habe heute trainiert - frontrunner800 - 27.04.2021

8 DL im mittleren Tempo


RE: Ich habe heute trainiert - frontrunner800 - 28.04.2021

Kein Training aus Vorsicht.


RE: Ich habe heute trainiert - frontrunner800 - 29.04.2021

Erneut kein Training.

Die Lage mit dem Knie ist undurchsichtig: Nach einer längeren Autofahrt gestern, hatte ich während dem Fahren und beim Aussteigen ganz schön Probleme. Etwas eigenartig: Auch schmerzt die vordere Oberschenkelmuskulatur über dem Knie leicht bei Druckausübung.

Sehr zufrieden bin ich, wie ich meine Problemstellen Achillessehnen und Oberschenkelrückseiten (in der Sache sagte mir vor ein paar Jahren ein Sportmediziner nach Ansicht des MRT, ich solle es doch lieber lassen mit dem Leistungssport Thumb_down ‌) stabilisiert habe durch gezieltes Krafttraining und präpariert habe für intensive Trainingsbelastungen.

Etwas vernachlässigt habe ich dabei mein rechtes Kniegelenk, nach meiner Quadrizepssehnenteilruptur vor gut zwei Jahren, und nicht nachhaltig genug durch tägliche Übungen aufgebaut und vorbereitet für intensive Sprintbelastungen.

Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass es möglich ist, mit entsprechendem Wissen die Übungen betreffend nahezu jede individuelle Schwachstelle einer Athletin / eines Athleten erfolgreich zu präparieren und das Verletzungsrisiko so zu minimieren.


RE: Ich habe heute trainiert - OldSchoolRunner - 29.04.2021

(29.04.2021, 18:22)frontrunner800 schrieb: Erneut kein Training.
....
Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass es möglich ist, mit entsprechendem Wissen die Übungen betreffend nahezu jede individuelle Schwachstelle einer Athletin / eines Athleten erfolgreich zu präparieren und das Verletzungsrisiko so zu minimieren.

Da magst Du ja recht haben. Leider hilft das nur begrenzt, weil Du anscheinend auch in Deinen Fünfzigern nur teilweise "vernünftig" handelst. Vor einer Woche hast Du geschrieben:
"Der DL ging ganz ok, die Ausfallschritte sind ja ohne Gewicht und nicht so intensiv, sondern eher extensiv. Pause machen für einen Läufer, der quasi täglich trainiert, ist nicht gut: Du fühlst dich schlecht, wenn Du auf kaltem Entzug bist. Wir Läufer brauchen unsere tägliche Dosis [Bild: cool.gif] ‌."
Das könnte Teil des Problems sein.
Von Alternativtraing hat man bei Dir auch wenig gelesen. (Volle Kanne Radfahren bei bestimmten Verletzungen zählt nicht als Alternativtraining).
Trotzdem wünsche ich Dir gute Besserung!