Leichtathletikforum.com
Ich habe heute trainiert - Druckversion

+- Leichtathletikforum.com (https://leichtathletikforum.com)
+-- Forum: Leichtathletikforen (https://leichtathletikforum.com/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: Training in Praxis und Alltag (https://leichtathletikforum.com/forumdisplay.php?fid=6)
+--- Thema: Ich habe heute trainiert (/showthread.php?tid=3452)



RE: Ich habe heute trainiert - Halloo - 23.12.2020

Zitat:Big Grin ‌frontrunner800
10 DL im mittleren Tempo

Ich mache vor Weihnachten einen kleinen Ausdauerblock, damit ich mir dann das Essen an den Festtagen schmecken lassen kann Big Grin ‌.

https://www.instagram.com/p/CJGqX_-IIaJ/

Und sie heißen auch lunges Teufel ‌.

Wofür der gute Niklas alles herhalten muß Huh
Die Lunges (wußte nicht, dass  Ausfallschritte auf englisch lunges heißen) gelingen ihm aber gut, wenn es auch ewas statisch wirkt
Was Harsy macht muss auch gut für frontrunner800 sein....
 Big Grin


RE: Ich habe heute trainiert - DODO - 23.12.2020

Was ich heute gerne "trainiert" hätte!
3 Serien Hochgeschwindigkeitspotenzierungscluster: Eine Serie: 6x (1Squatjump 90° mit 10kg - 1 Tiefsprung 90° von 21cm Box auf maximale Höhe - 1 entlasteter Sprung auf max. Höhe). Intraserielle Pause: 0'' -  Serienpause: 5'.
Ziel: Explosivkraft + Reaktivkraft! Diese Maßnahme ist eingebettet in ein modifiziertes Blockperiodisierungsmodel
nach Verkhoshansky und als Peakingmethode gedacht!
Dem vorausgegangen: 4 Wochen: MA + 2 Wochen: IK. Nicht mehr zur Anwendung gekommen: Die obengenannte
Clustervariante!
Mich hätte das Ergebnis im Differenzsprungtest interessiert! Muß leider warten können.


RE: Ich habe heute trainiert - frontrunner800 - 23.12.2020

12 DL @ 3 mmol/l

Jetzt erstmal feiern und gut essen, in zwei, drei Tagen gehts dann weiter.

Joyeuses fêtes Smile ‌.


RE: Ich habe heute trainiert - frontrunner800 - 27.12.2020

12 LFD


RE: Ich habe heute trainiert - Halloo - 28.12.2020

(23.12.2020, 15:10)DODO schrieb: Was ich heute gerne "trainiert" hätte!
3 Serien Hochgeschwindigkeitspotenzierungscluster: Eine Serie: 6x (1Squatjump 90° mit 10kg - 1 Tiefsprung 90° von 21cm Box auf maximale Höhe - 1 entlasteter Sprung auf max. Höhe). Intraserielle Pause: 0'' -  Serienpause: 5'.
Ziel: Explosivkraft + Reaktivkraft! Diese Maßnahme ist eingebettet in ein modifiziertes Blockperiodisierungsmodel
nach Verkhoshansky und als Peakingmethode gedacht!
Dem vorausgegangen: 4 Wochen: MA + 2 Wochen: IK. Nicht mehr zur Anwendung gekommen: Die obengenannte
Clustervariante!
Mich hätte das Ergebnis im Differenzsprungtest interessiert! Muß leider warten können.
Und nun? Erwartest du Meinungen zu deinem nicht stattgefundenen "Training"? Willst du andeuten, ein Spitzenleichtathlet zu sein? 
Die Wortfindungen sind ja alle korrekt, wenn auch kompliziert und teils direkt dem Internet entnommen. Für welchen Personenkreis hältst du ein solches Training sinnvoll? 
Bei verständlicherer  Formulierung würden mehr das Ganze voll verstehen, auch ohne Werschoschanksi....


RE: Ich habe heute trainiert - DODO - 28.12.2020

Deine Fragen sind teilweise berechtigt!
Meinungen? Wenn du eine hast - gerne!
Spitzenleichtathlet? ~ 60 Jahre Erfahrung Oly-Gewichtheben - 60 Jahre Wettkampferfahrung Leichtathletik.
Adressaten? Lassen sich aus meiner "Darstellung" erkennen: Alle, die Kraft/Schnellkraft beötigen!
Wortfindung: Fachliteratur (1964 bis heute - natürlich auch via Internet (man geht ja mit der Zeit).


RE: Ich habe heute trainiert - Halloo - 28.12.2020

(28.12.2020, 14:10)DODO schrieb: Deine Fragen sind teilweise berechtigt!
Meinungen? Wenn du eine hast - gerne!
Spitzenleichtathlet? ~ 60 Jahre Erfahrung Oly-Gewichtheben - 60 Jahre Wettkampferfahrung Leichtathletik.
Adressaten? Lassen sich aus meiner "Darstellung" erkennen: Alle, die Kraft/Schnellkraft beötigen!
Wortfindung: Fachliteratur (1964 bis heute - natürlich auch via Internet (man geht ja mit der Zeit).
Dann bist du ja (fast) so ein alter Kerl wie ich Big Grin
Mit dieser Trainingsmethode habe ich mich nie richtig anfreunden können und auch so nicht praktiziert unf praktizieren lassen. Im hohen Bereich kompetent darüber mit diskutieren 
zu können, bedürfte es praktischen eigenen Erfahrungen, rein theoretisch diskutiere ich eher ungern.  Trotzdem habe ich (nach Austausch mit namhaften Trainern`innen  und Studium der entsprechenden Literatur) eine eigene Meinung.
Warst du wirklich bei Ol. Spielen dabei oder meinst du lediglich, dass Gewichtsheben olympisch ist? Wenn ersteres zutrifft Hut ab.


RE: Ich habe heute trainiert - DODO - 28.12.2020

Den Hut kannst du auflassen!
Trotz des Alters ist es immer noch (für mich) von Interesse, Leistungsveränderungen,
am liebsten Verbesserungen, durch geeignete Maßnahmen zu "produzieren", um meine
Schlüsse bezüglich der Effizienz der Methode zu ziehen.
Wenn man etwas nicht versucht hat, vergibt man die Chance, sich damit anzufreunden.
Deshalb ist der Weg nach der sog. "Versuch-Fehler-Methode" so schlecht nicht.
Es läßt sich gerade jetzt, in der "Zwangsspielfreien Zeit" eine solche Methode bzw. Variante
sehr gut in die Periodisierung einbauen! Idea


RE: Ich habe heute trainiert - frontrunner800 - 29.12.2020

8 DL @ 160 S/min

Werde ab jetzt öfters meine Pulsfrequenzen reinstellen.
Mein Ruhepuls ist 40.


Training gestern nachgereicht:
I. 8 DL + II. Kraft


RE: Ich habe heute trainiert - Diskusmann - 29.12.2020

(28.12.2020, 15:31)Halloo schrieb: ...Warst du wirklich bei Ol. Spielen dabei oder meinst du lediglich, dass Gewichtsheben olympisch ist? Wenn ersteres zutrifft Hut ab.

Olympisches Gewichtheben bezeichnet die bei Olympischen Spielen durchgeführten Disziplinen des Reißens und Stoßens (bis Anfang der 70er Jahre noch zusätzlich des Drückens). Olympisches Gewichtheben ist ein stehender Begriff, den auch ein Leichtathletiktrainer kennen könnte/sollte/müsste. Die auch im leichtathletischen Krafttraining genutzte 20 kg-Langhantel heißt z.B. offiziell Olympia-Langhantel, weil sie die Standard-Langhantel beim Olympischen Gewichtheben ist.